Veranstaltungen

Gianluca Walther Westdeutscher Meister - Lennart Wehking/Björn Helbing triumphieren im Doppel

Im Endspiel dominierte Gianluca Walther (1. FC Köln) deutlich mit 4:1 (4, -10, 5, 9, 5) gegen Michael Servaty (TG Neuss). Mit Björn Helbing und Lennart Wehking landeten zwei weitere Kölner auf dem dritten Platz. Beide hatten auch im Doppel die Nase vorn. Mit Robin Malessa erreichte ein weiterer Kölner Spieler das Viertelfinale ebenso wie Thomas Pellny (TTG RG Porz).
Westdeutsche Meisterin wurde etwas überraschend Anne Sewöster (TuS Bardüttingdorf), die bis letztes Jahr noch für den MTV Tostedt (Niedersachsen) in der 2. Bundesliga auf Punktejagd ging und für ihren neuen Verein in der Herren-Verbandsliga (!) antritt. Sie setzte sich gegen Topfavoritin Miriam Jongen (SV DJK Holzbüttgen) klar mit 4:0 (6, 13, 8, 5) durch. Mit Hannah Schönau (TTC Mariaweiler) landete die beste Mittelrheinerin auf Rang drei - sie hatte im Viertelfinale gegen Katja Brauner (SuS Borussia Brand) nach 2:3-Satzrückstand noch mit 11:6 im Entscheidungssatz gewonnen. Leonie Berger/Melissa Dorfmann (Borussia Düsseldorf) triumphierten im Doppel. Sie hatten im Halbfinale Hannah Schönau und Mara Lamhardt (TTVg WRW Kleve) eliminiert.

Bericht auf der Website des WTTV
Alle Ergebnisse hier