Torsten Birg/Fabian Wahl (TV Refrath) überraschen im Herren A-Doppel

Bei den traditionell am letzten Wochenende der Herbstferien stattfindenden Meisterschaften des Tischtennis-Bezirks Mittelrhein vom 26.-28. Oktober in Aachen-Brand gab es zwangsläufig neue Titelträger. Titelverteidiger Milan Hetzenegger (TTG Niederkassel) war bei den Herren nicht gemeldet und bei den Damen fehlte die letztjährige Siegerin Stephanie Hoffmann (TTC GW Fritzdorf), die sich im Rahmen ihres Jura-Studiums in China aufhält.

Bezirksmeister Dennis FischerBezirksmeister Dennis Fischer

Bei den Herren A hat sich letztendlich Topfavorit Dennis Fischer vom Regionalligisten TTG RG Porz Felix KleebergFelix Kleebergdurchgesetzt. Im finalen Duell besiegte er seinen Mannschaftskameraden Felix Kleeberg souverän in drei Sätzen (6, 7, 8). Beide hatten im Halbfinale gegen Yannik Lennartz vom Gastgeber SuS Borussia Brand bzw. Jonas Hamers (TTC indeland Jülich) klar mit 3:0 gewonnen. Trotzdem war der Weg ins Finale für sie nicht ganz so einfach. Fischer hatte im Achtelfinale gegen Simon Offermann (DJK spinfactory Köln) mit viel Glück dreimal in der Verlängerung die Oberhand behalten – den dritten Satz hatte er sogar mit 1:11 20181028 annic Lennertz Jonas Hamers20181028 annic Lennertz Jonas Hamersabgegeben. Kleeberg drohte im Viertelfinale gegen Christian Hinrichs (TTG St. Augustin) ebenfalls das Aus: Den ersten Satz verlor er zu Eins und lag nach Satzausgleich mit 1:2 hinten. Die beiden folgenden Sätze gewann er dann nach teilweise hohem Rückstand noch jeweils mit 14:12.

Torsten Birg und Fabian WahlTorsten Birg und Fabian WahlIm Herren A-Doppel siegten überraschend Torsten Birg/Fabian Wahl (TV Refrath) mit 3:1 (-6, 8, 9, 10) gegen die stärker eingeschätzten Thomas Herr/Christian Hinrichs (TTG St. Augustin), die zuvor die topgesetzten Dennis Fischer/Felix Kleeberg in vier engen Sätzen eliminiert hatten. Birg und Wahl hatten die an Zwei gesetzte Jülicher Oberligapaarung Jonas Hamers/Lukas Kneier ebenfalls mit 3:1 im Viertelfinale aus der Konkurrenz geworfen und im Halbfinale nach 1:2-Rückstand  gegen die Lokalmatadoren Ilja Blonstein/Yannik Lennertz noch mit 3:2 die Oberhand behalten.

Bei den Herren B gewann Hai Duy Nguyen (DJK spinfactory Köln) das Finale mit 3:1 gegen Jan Lethert (TuRa Oberdrees). Gemeinsame Dritte wurden Thomas Aust (1. FC Köln) und Felipe Camus (SSF Bonn). Den Titel im Doppel holten sich Marco und Timo Banko (TTF Bad Honnef) gegen Tim Kaminski/Jan Lethert (SG Erftstadt/TuRa Oberdrees).

Verena BauerVerena BauerNachdem Hannah Schönau (TTC Mariaweiler), die Topfavoritin der Damen A, nicht erschien, konnten sich in den vier Vorrundengruppen mit Katja Brauner (SuS Borussa Brand), Verena Bauer, Petra Schoulen (beide TTC GW Fritzdorf) und Simone Ewinger (TTC indeland Jülich) die vier nach Schönau Katja BraunerKatja Braunerstärksten Spielerinnen mehr oder weniger problemlos ohne Niederlage durchsetzen. Auch im Viertelfinale behielten die vier ohne größere Schwierigkeiten die Oberhand. Den Einzug ins Endspiel schafften dann Brauner und Bauer: Brauner kam nach Petra Schoulen und Simone EwingerPetra Schoulen und Simone Ewingerverlorenem ersten Satz zu einem 3:1 gegen Schoulen. Bauer hatte erheblich mehr Mühe. Sie musste im vierten Satz einen Matchball abwehren und geriet im fünften nach 4:1-Führung mit 5:6 in Rückstand. Beim Stand von 10:8 nutze sie dann ihren zweiten Aufschlag zum knappen 11:9. Im Finale gegen die an Eins gesetzte Katja Brauner (SuS Borussia Brand) ging Bauer mit 2:0 (9, 7) in Führung, hatte danach aber einen Durchhänger, verlor mit 1:11. Der vierte Satz war bis zum 8:8 hart umkämpft: Danach setzte sich Bauer auf 10:8 ab und

verwandelte gleich den ersten Matchball zum Titelgewinn. Petra Schoulen und Verena Bauer Petra Schoulen und Verena Bauer

Den Doppel-Titel holten sich Verena Bauer/Petra Schoulen mit einem umkämpften 3:1 (10,7,-7,9) gegen Simone Ewinger/Melanie Specht (TTC indeland Jülich/TTC Mariaweiler).

In der B-Klasse heißt die Titelträgerin Nikola Fassbender (DJK Eintracht Eitorf): Sie setzte sich gegen Vorjahressiegerin Jessica Krämer (TTC indeland Jülich) mit 3:2 durch. Dritte wurden Johanna Denkhaus (TTF Bad Honnef) und Rebecca Frank (TTF Kreuzau). Im Doppel waren Johanna Eikmeier/Jessica Krämer (ESV BR Bonn/TTC indeland Jülich) gegen Johanna Denkhaus/Rebecca Frank (TTF Bad Honnef/TTF Kreuzau) erfolgreich.

 

Suche

WTTV-Partner

Login/Logout