Veranstaltungen

News aus dem Bezirk

08.11.2018/Termine - Der TuS Zülpich richtet am 15./16.12. einen Assistenztrainerlehrgang aus (STARTTER) - es sind noch Plätze frei!!!
03.10.2018/Bezirk Mittelrhein - Hier gibt es die Ausschreibung zu den Jugend-Bezirksmeisterschaften in Bergheim.
05.07.2018/Bezirk Mittelrhein - Fünf Schiedsrichter - fünf Tage - ein Turnier: World Tour der Cadets & Juniors (Erlebnisbericht)
01.07.2018/Termine - Der Rahmenterminplan im Jugendbereich im Jugendbereich für die Spielzeit 2018/2019 ist veröffentlicht.
13.06.2018/Sport - Die Terminmeldung in click-TT endete auf Bezirksebene am 14.06.18. Sollten keine oder unvollständige Terminwünsche in click-TT eingetragen worden sein,...

Die Junioren und Senioren haben am Freitagabend in Simmerath engagiert um den Kreismeister-Titel gekämpft. Die Ergebnisse: Bei den Juniorinnen (jünger als 22 Jahre) gewann Rebecca Frank (TSG Nütheim-Schleckheim) den erste Platz, Zweite wurde Alexandra Hoesch vom TTC Stolberg-Vicht. Bei den Junioren wurde Maximilian Albracht (TTC Stolberg-Vicht) Kreismeister, Sebastian Kirch Zweiter (ebenfalls Vicht). Im Doppel gewannen Maximilian Albracht und Niklas Conen (Vicht).

Bei den Senioren in der Altersklasse "Über 40" wurde Rainer Felder (Borussia Brand) Kreismeister (2.: Jürgen Wernerus, Westwacht Weiden, 3.: Uwe Röhmann, Arminia Eilendorf). Sieger im Doppel wurden Bernd Völpel und Markus Söller (beide Sportfreunde Hörn). Die Senioren 50-Konkurrenz gewann Bernd Völpel (Sportfreunde Hörn), 2.: Christoph Blümer (Germania Vossenack), 3.: Dieter Schartmann (Raspo Brand). Kreismeister im Doppel wurden Rudi Wergen und Axel Costard (beide Eintracht Aachen).

Kreismeister bei den "Senioren 65" wurde Edwin Klar (Raspo Brand), Zweiter: Manfred Kremer (Germania Vossenack), Dritter: Rolf Wirths (Raspo Brand), im Doppel Edwin Klar und Rolf Wirths (Raspo Brand). Herzlichen Glückwunsch! Kreismeister Juniorinnen, Junioren, Senioren 40 und 65Kreismeister Juniorinnen, Junioren, Senioren 40 und 65

Der Tischtennis-Kreis Aachen und der Ausrichter TSV Kesternich laden alle interessierten Spieler zu den Kreismeisterschaften 2014 von Freitag, 12. September 2014, bis Sonntag, 14. September, in Simmerath ein. Spielort ist die Dreifachsporthalle Berufskolleg Simmerath. Es ist zu beachten, dass für die Meldung der Q-TTR Wert vom 11. August 2014 entscheidend ist.
Informationen zur Kreismeisterschaft hat der TSV Kesternich auf einer Webseite zur Verfügung gestellt.

Eine online-Anmeldung steht ebenfalls zur Verfügung. Die spielleitende Stelle im Kreis Aachen und der TSV Kesternich hoffen auf zahlreiche Teilnehmer bei den Kreismeisterschaften. Meldeschluss ist Donnerstag, 11. September 2014, 23:59 Uhr. Die Ausschreibung befindet sich auch hier.

Kreismeisterschaften 2014 in SimmerathKreismeisterschaften 2014 in Simmerath

Ein Auszug aus dem Rundschreiben:

Als Spielwoche für die erste Pokalrunde wurde die Woche vom 8.9.2014 bis 14.09.2014 gewählt. Einige Spiele wurde am Freitag, 12.9., und Samstag, 13.9., angesetzt mit Überschneidung zu den an diesen Tagen stattfindenden Kreismeisterschaften in Kesternich. Diese Spiele sind in Absprache der beiden beteiligten Mannschaften auf einen geeigneten Termin zu verschieben. Der späteste Spieltermin für diese Pokalrunde ist die Woche vom 29.09.2014 bis 05.10.2014. Wenn Spielverlegungen vereinbart werden, bitte ich um zeitnahe Mitteilung an die spielleitende Stelle. Die 2. Pokalrunde auf Kreisebene wird voraussichtlich in den beiden Wochen nach den Herbstferien in der Woche vom 20.10.2014 bis 02.11.2014 stattfinden.

Das komplette Rundschreiben befindet sich hier.

Wenn eine Mannschaft in einer Spielklasse oberhalb der Kreisebene – zum Beispiel in der Bezirksklasse oder –liga - zurückzieht, muss sie in der neuen Saison nicht auf unterster Ebene (3. Kreisklasse) neu anfangen. Sofern in einer höheren Klasse auf Kreisebene ein Platz frei ist, könnte sie diesen einnehmen. Aufstiegswillige haben immer im Rahmen der bestehenden Regularien Vorrecht. Eine entsprechende Satzungsänderung beschloss die Kreisversammlung auf der Mitgliederversammlung am 11. Juni 2014 (siehe Protokoll).

Auf Kreisebene entscheiden die Vereine, welcher Ball verwendet wird. Der Kreisvorstand hat auf der Kreisversammlung am 11. Juni 2014 jedoch vom neuen Kunststoffball abgeraten, da dieser noch nicht in ausreichender Menge und Qualität zu beschaffen ist. Während auf Bundesebene und auch auf Westdeutscher Ebene der neue Spielball bereits zum Einsatz kommt, wird bei den Kreismeisterschaften (12.-14.9.2014) die alte Version verwendet.

Suche

WTTV-Partner